Das Wachstum der Pflanzen lässt im August langsam nach. Damit der Rasen gestärkt in den Herbst geht, sollte er erneut gedüngt werden. Dies geschieht am besten mit einem Langzeitdünger, dadurch werden die Nährstoffe langsam aber kontinuierlich abgegeben. Auch das Vertikutieren ist noch möglich, jedoch nur bei Rasenflächen mit gut geschlossener Grasnarbe, ansonsten reicht die Zeit nicht mehr, um die Lücken zu schließen. Zudem kann jetzt neuer Rasen gut gesät werden.

Der August ist der richtige Momant, um Stauden zu teilen. Beim Teilen sollte statt einem Spaten eine Grabegabel benutzt werden, damit weniger Wurzeln verletzt werden.

Für frische Farben im Beet sorgen Herbststauden, welche nun gepflanzt werden können.
Ende August können immergrüne Pflanzen wie Koniferen, Ilex und Rhododendren umgesetzt werden. Umgesetzte Pflanzen müssen auch nach Regen gegossen werden. Höher Pflanzen zudem mit einem Pfahl unterstützen, damit die neuen wurzeln nicht bei Wind abreißen.