Ab jetzt befinden sich die Gehölze in der Ruhephase. Das Chlorophyll entweicht aus den Blättern der Sommergrünen Pflanzen und in Reservestoffe umgewandelt. Rote und gelbe Farbstoffe verbleiben im Blatt und sorgen für die klassische Herbstatmosphäre. Laub sollte da wo es nicht stört liegen gelassen werden, weil es einen natürlich Frostschutz bildet und die Feuchtigkeit im Boden hält. Nur Rasenflächen sollten frei von Laub bleiben, da das Gras ansonsten unter den Blättern verfault.

Jetzt können alle Wildgehölze wie Rosen und Obstbäume umgepflanzt werden. Frostempfindliche Exemplare, wie Hortensie, Hibiscus und Schmetterlingstrauch, so wie alle Immergrünen Pflanzen, sollten jedoch erst im Frühjahr gesetzt werden. Die Pflanzen müssen nach dem umsetzen gut gegossen werden, mindestens 20 Liter.