Akazie


Akazie ist im Ursprung ein heimisches Hartholz, wie Eiche oder Lerche, wird aber in der jüngeren Vergangenheit auch auf Plantagen in Asien gezüchtet. Durch die im Holz enthaltene Gerbsäure entsteht die rot-braune Farbe des Holzes, andererseits bestimmt sie auch die Qualität des Holzes. Der rot-braune Farbton des Holzes verleiht den Möbeln einen unverwechselbaren Charme, sie passen gut zu einem rustikalen Landhaus und einem natürlichen Wohnstil. Sie sind wie alle Gartenmöbel aus Holz: gemütlich, warm und natürlich. Akazie braucht jedoch zum dauerhaften Schutz vor Witterungseinflüssen eine entsprechende Pflege.


Pflege

Eine besondere Behandlung der Möbel, ist durch die im Holz enthaltenen ätherischen Öle nicht notewendig. Allerdings sollten die Möbel am bestenzu Beginn und am Ende der Saison gereinigt werden. Hierfür verwendet man idealerweise eine milde Seifenlauge aus Naturseife, die durch ihre pflanzlichen Öle, neben der reinigenden Wirkung auche eine Rückfettung gewährleistet. Um dem Holz keine Öle zu entziehen verwendet man hierfür keine Mikrofasertücher, sondern einen einfachen Baumwolllappen, eine Bürste oder einen Schwamm.